Worin unterscheidet sich der Typ "Intern"- und "Extern" bei den WPrt Links?

**Intern:** Internes Retargeting wird verwendet um Zielgruppen anhand der Besucher von **Seiten**, **Beiträgen** oder **Kategorieseiten** innerhalb deiner WordPress Installation zu erstellen. **Extern:** Mit externem Retargeting kannst du Zielgruppen aufbauen anhand von Besuchern die durch den speziellen WPretarget Link **fremde Webseiten** besuchen, auf welchen du normlarweise # keinen HTML Code # (Retargeting Pixel) hinterlegen kannst. Diese Kampagnen eignen sich hervorragend für Affiliat...

Wieviele Retargeting WPrt Links kann ich anlegen?

Mit WPretarget kannst **unlimitierte** WPrt Links anlegen.

Wie lösche ich WPretarget?

Um WPretarget zu löschen gehe bitte wie folgt vor: 1. Öffne das Dashboard wo WPretarget aktuell installiert ist 2. Klick dort auf Plugins > Installierte Plugins 3. Scrolle runter bis zu WPretarget 4. Klick dort auf den "Deaktivieren" Link 5. Anschliessend siehst du einen "Löschen" Link 6. Klicke auf Löschen und bestätige die Löschung auf der nächsten Seite **ACHTUNG:** Beim Löschen des Plugins werden **ALLE** Kampagnen, sowie **ALLE** Retargeting Tags, Conversion Pixel und Globalen Cod...

Wie funktioniert das integrierte Conversion Tracking?

Mit dem integrierten Conversion Tracking kannst du deine Erfolge messen. Hierzu einfach den Conversion Tracking Pixel von deinem Werbenetzwerk (Facebook™, Google™ etc.) oder E-Mail Marketing Software (bsp: Klick-Tipp oder Active Camapaign) als "Code" erfassen und einer Seite oder Beitrag zuordnen. WICHTIG: Falls du hierbei Facebook™ Pixel Events oder das Google Ads Conversion Snippet nutzen möchtest, musst du den Basis Facebook™ Pixel bzw. den Google Ads Site Tag als "Code" erfasst haben.

Was sind URL's?

Als URL's oder Links bezeichnen wir alle Retargeting Aktionen innerhalb von WPretarget. Du kannst eine URL für spezifische Zwecke erstellen, wo z.B ein Retargeting Pixel nur auf einer bestimmten Seite oder Beitrag gesetzt wird. Oder aber du erstellt eine URL um Retargeting für ein Amazon Produkt zu betreiben.

Was bedeuten die "Social Einstellungen" von URL's?

Unter dem Reiter "Social Einstellungen" kannst du deinem Link ein passendes Aussehen verleihen, sofern du diesen auf Facebook posten möchtest. Hierzu hast du folgende Möglichkeiten: * Facebook™ Titel: Dieser Text erscheint unter dem Bild * Facebook™ Beschreibungstext: Dieser Text erscheint unter dem Titel * Facebook™ Bild: Dieses Bild wird für den Linkbeitrag verwendet * Facebook™ Link Ad Photo: Dieses Bild wird für den Fotobeitrag welcher klickbar ist, verwendet.

Unterstützt WPretarget dynamisches Retargeting auf Facebook™?

Ja. Unter "FB Dynamic Ads" bzw. "Woo Feed" bei installiertem WooCommerce, kannst du dir das XML Feed herunterladen und für dynamische Retargeting Kampagnen deiner WPrt Links bzw. WooCommerce Produkte nutzen.

Muss ich mich viel mit Code beschäftigen?

Nein absolut nicht. Es ist zwar nötig, dass du den Retargeting/Remarketing Code (Pixel) bei deiner bevorzugten Trafficquelle (Facebook™, Google™ etc.) erstellst und kopierst, dieser Vorgang ist jedoch nur einmal nötig (ausser bei Perfect Audience, da dort der Retargeting Tag "Domainabhängig" ist).

Kann ich WPretarget auf mehreren WordPress Seiten installieren?

Nein, mit der Single Lizenz ist der Einsatz von WPretarget nur auf einer Domain zugelassen. Lediglich mit der [Multi](//www.wpretarget.net/preise/) oder der [Agency Version](//www.wpretarget.net/preise/) sind unlimitierte Installationen erlaubt.

Kann ich die Plugin-Sprache ändern?

Ja du kannst die Plugin-Sprache von WPretarget ändern. Aktuell stehen Englisch sowie Deutsch zur Auswahl. Um die Sprache zu ändern, gehe bitte wie folgt vor: 1. Klicke im Menü von WPretarget auf "Einstellungen" 2. Klicke auf "Sprache des Plugins ändern" 3. Stelle deine bevorzugte Sprache ein 4. Plugin ändert daraufhin die Sprache

Ich sehe eine komische Fehlermeldung (fopen) beim Woo Feed oder FB Dynamic Feeds

In manchen Fällen kommt es zu einer PHP Warnung beim Woo Feed oder dem FB Dynamic Feed. Diese sieht dann ungefähr so aus: **Warning:** file(): URL wrapper is disabled in the server configuration by allow_url_fopen=0 in SERVERPFAD In diesem Falle solltest du deinen Hostinganbieter kontaktieren und sicherstellen, dass er in der PHP Konfiguration die Option "fopen" aktiviert hat. Danach sollte die fehlermeldung verschwunden sein und die Feeds zugänglich sein.

Ich möchte meine Single Lizenz auf einer anderen Domain nutzen. Wie gehe ich vor?

Du kannst deine **Single Lizenz** jeweils nur auf einer Domain nutzen. Manchmal kommt es vor, dass man das Plugin jedoch gerne auf einer anderen Domain einsetzen möchte. Um deine Lizenz zu deaktivieren hast du zwei Möglichkeiten. **1. Deaktiviere das Plugin um die Lizenz zu deaktivieren** 1. Öffne das Dashboard wo WPretarget aktuell installiert ist 2. Klick dort auf Plugins > Installierte Plugins 3. Scrolle runter bis zu WPretarget 4. Klick dort auf den "Deaktivieren" Link 5. Installier...

Funktioniert WPretarget auch mit meinem Theme?

WPretarget funktioniert mit **allen gängigen WordPress Themes**, sofern die Funktionen wp_header() sowie wp_footer() vorhanden sind. Sollte WPretarget mit deinem Theme nicht funktionieren, dann öffne bitte ein neues Support Ticket.

Funktioniert WPretarget auch mit einer WordPress Multisite?

Ja WPretarget funktioniert mit einer Multisite Installation. Wichtig ist, dass WPretarget NICHT in der Netzwerkverwaltung (global) aktiviert, sondern für jede einzelne Subdomain separat aktiviert wird.

Funktioniert das Facebook™ Conversion Tracking (Events) auch mit OptimizePress und anderen Page Builder?

Ja, die Events kannst du auch nutzen wenn du OptimizePress oder Thrive Content Builder im Einsatz hast.

Bekomme ich weitere Unterstützung?

Ja, selbstverständlich. Im Mitgliederbereich warten Schritt für Schritt Videoanleitungen wie du WPretarget nutzen kannst.

404 ODER LEERE SEITE BEI EXTERNEM URL'S. WAS KANN ICH TUN?

Sollten externe URL’s nicht funktionieren oder deine Seite zeigt einfach eine weisse, leere Seite, dann teste bitte folgendes: - Beim Einsatz von Yoast WordPress SEO, deaktiviere das Plugin kurz, rufe eine externe URL auf und danach aktivierst du das Plugin wieder - Deaktiviere kurz dein Standardtheme und reaktiviere es danach wieder - Beim Einstz eines Caching Plugins (WP Super Cache, W3 Total Cache) oder einem online Dienst wie CloudFlare, leere bitte zuerst den Cache - Deaktiviere ...